Kategorie-Archive: Verfassungsschutz

Prävention gegen Linksextremismus: „Demos gegen Nazis bringen nichts.“

Innenminister de Maizière und sein Gastgeber, Hubertus Knabe, wissenschaftlicher Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen auf dem Weg zur Diskussion mit hessischen SchülerInnen. Thomas de Maizière besuchte am 4.9.2017 das Ex-Stasi-Gefängnis in Hohenschönhausen, um mal zu schauen wie Jugendliche über „Linksextremismus“ aufgeklärt

Bewerten:

Hervorgehoben / Hinterlasse einen Kommentar

Prävention gegen Linksextremismus: „Demos gegen Nazis bringen nichts.“

Innenminister de Maizière und sein Gastgeber, Hubertus Knabe, wissenschaftlicher Direktor der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen auf dem Weg zur Diskussion mit hessischen SchülerInnen. Thomas de Maizière besuchte am 4.9.2017 das Ex-Stasi-Gefängnis in Hohenschönhausen, um mal zu schauen wie Jugendliche über „Linksextremismus“ aufgeklärt

Bewerten:

Hervorgehoben / Hinterlasse einen Kommentar

Wann war die Identität des Attentäters Amri tatsächlich bekannt?

n24 Netzreporterin Antje Lorenz kommentierte ein Video, das sie kurz nach dem Anschlag auf You Tube stellte: „Es gab seit mehreren Tagen Hinweise auf einen möglichen Anschlag.“ Einen Tag nachdem der mutmaßliche Attentäter von Berlin in Italien von der Polizei

Bewerten:

Wann war die Identität des Attentäters Amri tatsächlich bekannt?

n24 Netzreporterin Antje Lorenz kommentierte ein Video, das sie kurz nach dem Anschlag auf You Tube stellte: „Es gab seit mehreren Tagen Hinweise auf einen möglichen Anschlag.“ Einen Tag nachdem der mutmaßliche Attentäter von Berlin in Italien von der Polizei

Bewerten:

Der Fall Albakr: Ein großartiger Erfolg der deutschen Sicherheitsbehörden?

Eine Auszubildende der JVA Leipzig fand den mutmaßlichen IS-Terroristen Jaber Albakr in seinem Haftraum tot auf. Der zuvor vom Haftrichter als suizidal eingestufte 22-jährige Syrer strangulierte sich mit einem T-Shirt. Verantwortliche in Politik und Justiz ernten aktuell harsche Kritik an

Bewerten:

Der Fall Albakr: Ein großartiger Erfolg der deutschen Sicherheitsbehörden?

Eine Auszubildende der JVA Leipzig fand den mutmaßlichen IS-Terroristen Jaber Albakr in seinem Haftraum tot auf. Der zuvor vom Haftrichter als suizidal eingestufte 22-jährige Syrer strangulierte sich mit einem T-Shirt. Verantwortliche in Politik und Justiz ernten aktuell harsche Kritik an

Bewerten:

Chemnitz: Kochte Jaber Albakr TATP unter den Augen des Verfassungsschutzes?

Kurzfassung: Der Fall Albakr: Ein großartiger Erfolg der deutschen Sicherheitsbehörden? Der Auftritt von Rolf Jacob (Leiter Justizvollzugsanstalt Leipzig), Klaus Fleischmann (Generalstaatsanwaltschaft Sachsen) und Sebastian Gemkow (Justizminister Sachsen, CDU) war eine Farce. Während andernorts bereit vom Failed Freistaat die Rede ist

Bewerten:

Chemnitz: Kochte Jaber Albakr TATP unter den Augen des Verfassungsschutzes?

Kurzfassung: Der Fall Albakr: Ein großartiger Erfolg der deutschen Sicherheitsbehörden? Der Auftritt von Rolf Jacob (Leiter Justizvollzugsanstalt Leipzig), Klaus Fleischmann (Generalstaatsanwaltschaft Sachsen) und Sebastian Gemkow (Justizminister Sachsen, CDU) war eine Farce. Während andernorts bereit vom Failed Freistaat die Rede ist

Bewerten:

Thomas de Maizière: „Wenn es eine Bahnunterführung gibt.Ein Platz wo kein Licht ist. Entsteht nichts Gutes. Nach ’ner Woche riechts nach Urin. Und ehrlich gesagt das sind nicht Flüchtlinge.“

Thomas de Maizière ist Frank Drebin:   Wir brauchen Licht an öffentlichen Plätzen. (…) Wenn es eine Bahnunterführung gibt. Ein Platz wo kein Licht ist. Entsteht nichts Gutes. Nach ’ner Woche riechts nach Urin. Und ehrlich gesagt das sind nicht

Bewerten:

Thomas de Maizière: „Wenn es eine Bahnunterführung gibt.Ein Platz wo kein Licht ist. Entsteht nichts Gutes. Nach ’ner Woche riechts nach Urin. Und ehrlich gesagt das sind nicht Flüchtlinge.“

Thomas de Maizière ist Frank Drebin:   Wir brauchen Licht an öffentlichen Plätzen. (…) Wenn es eine Bahnunterführung gibt. Ein Platz wo kein Licht ist. Entsteht nichts Gutes. Nach ’ner Woche riechts nach Urin. Und ehrlich gesagt das sind nicht

Bewerten:

NSU-Morde in München und Nürnberg: Ist V-Mann Benjamin G. Tatverdächtiger?

Pitt von Bebenburg schreibt am 5.3.2015 im Online-Bereich der Frankfurter Rundschau: „Der Polizeischutz für den ehemaligen V-Mann Benjamin G. wirft Fragen auf. G war nicht nur am Tatort in Kassel, er soll auch in München und Nürnberg gewesen sein, als

Bewerten:

NSU-Morde in München und Nürnberg: Ist V-Mann Benjamin G. Tatverdächtiger?

Pitt von Bebenburg schreibt am 5.3.2015 im Online-Bereich der Frankfurter Rundschau: „Der Polizeischutz für den ehemaligen V-Mann Benjamin G. wirft Fragen auf. G war nicht nur am Tatort in Kassel, er soll auch in München und Nürnberg gewesen sein, als

Bewerten:

Vortrag von Thomas Moser im NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags von Baden-Württemberg

Originalvortrag von Thomas Moser vor dem NSU-Untersuchungsausschuss in Baden-Württemberg vom 20.2.2015: NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags von Baden-Württemberg: Spuren – Fragen – Widersprüche    Dass Journalisten von einem Parlamentsausschuss eingeladen werden, ist ungewöhnlich. In der Regel veröffentlichen sie, was sie wissen. Und ihre

Bewerten:

Vortrag von Thomas Moser im NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags von Baden-Württemberg

Originalvortrag von Thomas Moser vor dem NSU-Untersuchungsausschuss in Baden-Württemberg vom 20.2.2015: NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags von Baden-Württemberg: Spuren – Fragen – Widersprüche    Dass Journalisten von einem Parlamentsausschuss eingeladen werden, ist ungewöhnlich. In der Regel veröffentlichen sie, was sie wissen. Und ihre

Bewerten: