Kategorie-Archive: Merkel

Kandidatur: Kanzlerin Merkel alternativlos?

Merkel ist nicht alternativlos. Sie steht vielmehr für ein machtpolitisches Kartell, dass sich als politische „Mitte“ geriert. Sigmar Gabriel symbolisiert eine schwächelnde SPD, die sich von ihren sozialdemokratischen Tugenden weitestgehend verabschiedet hat. Die programmtischen Grenzen zwischen CDU und SPD verschwimmen

Bewerten:

Kandidatur: Kanzlerin Merkel alternativlos?

Merkel ist nicht alternativlos. Sie steht vielmehr für ein machtpolitisches Kartell, dass sich als politische „Mitte“ geriert. Sigmar Gabriel symbolisiert eine schwächelnde SPD, die sich von ihren sozialdemokratischen Tugenden weitestgehend verabschiedet hat. Die programmtischen Grenzen zwischen CDU und SPD verschwimmen

Bewerten:

Merkel empfiehlt NSA im Sommerinterview: Lest deutsche Zeitungen!

Nachdem erst kürzlich ein You Tuber viel Kritik für seinen Versuch eines Interviews mit Angela Merkel erntete, durfte sie im heutigen ARD-Sommerinterview den Scherbenhaufen ihrer desaströsen Politik (Griechenland Erpressung, Flüchtlingsproblematik, NSA/BND-Skandal) dank handzahmer ausgebildeter Qualitätsjournalisten umschiffen: Tina Hassel, Leiterin des

Bewerten:

Merkel empfiehlt NSA im Sommerinterview: Lest deutsche Zeitungen!

Nachdem erst kürzlich ein You Tuber viel Kritik für seinen Versuch eines Interviews mit Angela Merkel erntete, durfte sie im heutigen ARD-Sommerinterview den Scherbenhaufen ihrer desaströsen Politik (Griechenland Erpressung, Flüchtlingsproblematik, NSA/BND-Skandal) dank handzahmer ausgebildeter Qualitätsjournalisten umschiffen: Tina Hassel, Leiterin des

Bewerten:

Historiker Foschepoth erklärt wie die USA die geheime Überwachung im deutschen Recht verankerten

In einer Diskussionsrunde am 7.6.2015 zum Thema „The digital surveillance state – Quo vadis, Democracy?“ ordnete der deutsche Historiker Joseph Foschepoth die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden in den Kontext deutsch-amerikanischer Vereinbarungen nach dem zweiten Weltkrieg ein. Sein Fazit: die

Bewerten:

Historiker Foschepoth erklärt wie die USA die geheime Überwachung im deutschen Recht verankerten

In einer Diskussionsrunde am 7.6.2015 zum Thema „The digital surveillance state – Quo vadis, Democracy?“ ordnete der deutsche Historiker Joseph Foschepoth die Enthüllungen des Whistleblowers Edward Snowden in den Kontext deutsch-amerikanischer Vereinbarungen nach dem zweiten Weltkrieg ein. Sein Fazit: die

Bewerten: