ZDF sendet in „Maybrit Illner“ den Kommentar eines rassistischen Facebook-Hetzers

Nein, gemeint ist nicht Frauke Petry von der AFD, die auch in der Sendung „Mörderische Hetze – zerreißt der Hass das Land?“ zu Wort kam, sondern ein Zuschauer mit dem Pseudonym „Joe Heartfield“. Moderatorin Illner liest gegen Ende der Sendung folgende Zuschauermeinung vor und stellt anschließend eine Frage an Frauke Petry :

Joe Heartfield meldet sich zu Wort und sagt, wer die Ängste der Bevölkerung als Rassismus bezeichnet und sie deswegen ignoriert bekämpft keine Nazis, der züchtet sie. Wir sind wieder auf der anderen Seite. Lohnt es die Menschen, die da demonstrieren zu beschimpfen?“

Image and video hosting by TinyPic

Dieses Statement tauchte unter anderem auf der Seite des besorgten „Joe Heartfield“ auf. „Heartfield“, der auf Facebook seine Sympathien für Frauke Petry bekundet, bezieht sich in seinen Postings regelmäßig auf die Tempelritter und teilt Inhalte der Facebook-Seite „Templar Knight’s“. So auch den von der Illner-Redaktion ausgewählten Kommentar. Der Rechtsterrorist Anders Behring Breivik war ebenfalls erklärter Tempelritter der vor der „Islamisierung“ warnte und den Kreuzug gegen den Islam predigte.

Selbstbeschreibung auf der Facebook Seite der „Templar Knight’s“:

Zur verteidigung Christlicher werte, und gegen die Islamisierung Deutschlands und ganz Europa. Aufgabe: Die Mission ist es Endlich aufzustehen und die Wahrheit zu sagen. Wir sind keine Mitgleder der REP der NPD oder LINKEN. Wir lassen uns auch nicht als Nazis beschimpfen. Wir stehen zu unserem Land und verteidigen unsere Christlichen Werte wenn es sein muß bis zum Bitteren Ende. Lieber stehend Sterben als knien im Leben.

Grafiken auf der FB-Seite der „Tempelritter“:

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

In weiteren Postings auf seiner Facebook Seite offenbart der Nutzer „Joe Heartfield“ sein rassistisches, gewaltbereites und islamfeindliches Gedankengut:

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPic

Image and video hosting by TinyPicWarum bietet das ZDF einem rassistischen Kommentatoren eine Plattform? Hält die Redaktion es nicht für notwendig mal genauer hinzuschauen wer da was auf Facebook fragt? Warum wird von einem Sender, der ansonsten jede Internet-Diskussionsrunde penibel moderiert genau dieser Kommentar herausgepickt? Ein Kommentar, der polemisch ist und von falschen Annahmen ausgeht, da nicht einmal die Regierung die „Ängste der Bevölkerung“ als Rassismus bezeichnet.

Wer sich durch den unerträglichen Wust von Islamophobie, Hate Speech und Rassismus in den Kommentaren der Facebook Seite zur besagten Sendung von Maybrit Illner liest, wird erstaunlicherweise eines nicht finden: das in der Sendung zitierte Statement von „Joe Heartfield“.

Sascha Lobo erklärte im April dieses Jahres in der Illner Sendung „Angst, Wut, Hass – ist Tröglitz überall?“:

Facebook ist wie 100.000 Stammtische.

Dem Stammtisch wurde vom ZDF gestern erstaunlich viel Raum geboten.

Innenminister Thomas de Maizière am 19.10.2015 im N24 Interview:

Wir nehmen alle Sorgen ernst. Es sind auch unsere Sorgen. Es sind nicht Sorgen der Bürger und wir haben irgendwie keine Sorgen hier in Berlin oder irgendwo. Wir teilen diese Sorgen. Ist die Zahl zu hoch. Was entsteht da wenn so viele Menschen kommen, die islamischen Glaubens sind.

Image and video hosting by TinyPic

Anders als Seehofer, der es vermieden hatte, mit Ängsten zu argumentieren, malte Söder mögliche Gefahren der Zuwanderung an die Wand. Stabilität und Sicherheit seien angesichts der Wertvorstellungen unter den Flüchtlingen ebenso bedroht wie die kulturelle Identität. Nicht Einheimische müssten sich anpassen, sondern die Zuwanderer. „Wer hier leben will, muss unsere Sitten, Werte und Bräuche annehmen.“ Weiterhin warnte der Minister, den Staat finanziell zu überfordern. Es sei „unfair“, sagte Söder, wegen der Flüchtlinge Steuern zu erhöhen oder neue Schulden zu machen. (Main Post 25.10.2015)

7 Kommentare

  1. Pingback: Asyl braucht Grenzen: Twitter schaltet Werbung für die AfD |

  2. Pingback: ZDF-Chat Moderatoren tolerieren hetzerische und rassistische Kommentare bei Maybritt Illner |

  3. Pingback: Pinocchio-Partei: die Lügen der AfD | Machtelite

  4. Pingback: Maybritt Illner und die nordafrikanischen Intensivtäter (Nafris) | Machtelite

  5. Pingback: Abmerkeln? Merkel, der Mob und die Medien | Machtelite

  6. Pingback: Unsere Terroristen von morgen: Das ZDF produziert AfD Werbespot | Machtelite

  7. Geht aber nicht darum wer Joe Heartfield ist sondern was vom ZDF als Hatespeech aufgefasst wird.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: