CIA Chef Brennan: US-Geheimdienste agierten nach 9/11 nicht verfassungskonform

Image and video hosting by TinyPicEin Teenager hackte den privaten Mail Account von CIA Chef John Brennan. Wikileaks veröffentlicht die Dokumente am 21.10.2015. Brennans Einschätzung der Post-9/11 Ära klingt in einem Arbeitspapier aus dem Jahr 2007 wenig schmeichelhaft:

Unfortunately, there has been precious little progress since 9/11 related to defining and setting the legal and policy parameters of “domestic intelligence.” Backroom discussions that result in Presidential directives of dubious legality are not in keeping with our Constitutional foundations. In light of the seriousness of the transnational terrorist threat,we need to set the appropriate balance between conducting domestic intelligence operations and protecting the privacy rights and liberties of U.S. persons. The FBI, Department of Homeland Security, National Security Agency, CIA, and Department of Defense are all engaged in intelligence activities on U.S. soil, and these activities must be consistent with our laws and reflect the democratic principles and values of our Nation.

2014, mittlerweile CIA Chef, verharmloste Brennan die Folterpraktiken seiner “ nicht perfekten“ Behörde, sprach von Einzellfällen, die nicht justiziabel seien und bewertete den Torture Report“ des US-Senats als fehlerhaft.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: