Beiträge mit Schlagwörtern: Bundespräsident

Joachim Gauck:transatlantischer Wunschkandidat der neoliberalen SPD

Sigmar Gabriel nach dem Rücktritt von Christian Wulff: “Selbstverständlich hält die SPD Joachim Gauck weiterhin für das höchste Amt im Staate geeignet. Er ist nach wie vor unser Favorit für dieses Amt. Er täte unserem Land gut und hätte großes

Bewerten:

Hervorgehoben / 16 Kommentare

Joachim Gauck:transatlantischer Wunschkandidat der neoliberalen SPD

Sigmar Gabriel nach dem Rücktritt von Christian Wulff: “Selbstverständlich hält die SPD Joachim Gauck weiterhin für das höchste Amt im Staate geeignet. Er ist nach wie vor unser Favorit für dieses Amt. Er täte unserem Land gut und hätte großes

Bewerten:

Hervorgehoben / 16 Kommentare

Hart aber Fair : Wulff Verteidiger Hintze fordert Zweiklassenjustiz

Peter “Last Man Standing” Hintze gestern bei Plasberg (ab Minute 45): “Es ist ein Unterschied ob ein Bürger ein Ermittlungsverfahren bekommt, mehrere Millionen mal im Jahr oder ob das Staatsoberhaupt eins bekommt. (…) Das ist Gleichbehandlung. Gleichbehandlung setzt immer das

Bewerten:

Hart aber Fair : Wulff Verteidiger Hintze fordert Zweiklassenjustiz

Peter “Last Man Standing” Hintze gestern bei Plasberg (ab Minute 45): “Es ist ein Unterschied ob ein Bürger ein Ermittlungsverfahren bekommt, mehrere Millionen mal im Jahr oder ob das Staatsoberhaupt eins bekommt. (…) Das ist Gleichbehandlung. Gleichbehandlung setzt immer das

Bewerten:

Welt Online: Ulla Schmidt ist verheiratet mit Oberschnulli Manfred Schmidt

Qualitätsjournalismus: Bildquelle:Snapshot Welt Online 27.1.2012 Update 28.1.2012:Mittlerweile wurde der Fehler von der Welt Online Redaktion korrigiert.Danke!

Bewerten:

Welt Online: Ulla Schmidt ist verheiratet mit Oberschnulli Manfred Schmidt

Qualitätsjournalismus: Bildquelle:Snapshot Welt Online 27.1.2012 Update 28.1.2012:Mittlerweile wurde der Fehler von der Welt Online Redaktion korrigiert.Danke!

Bewerten:

Symptomträger Wulff und die Partys der elitären Netzwerke

Riefe mich heute ein Meinungsmacheinstitut an und fragte, ob ich den Rücktritt des Bundespräsidenten befürworten würde, meine Antwort wäre “Nein”. Nicht dass ich Wulff für ehrlich, integer oder rechtschaffen hielte oder ihm gar Symphatien entgegenbrächte. Nein, Wulff muss bleiben, weil

Bewerten:

Hervorgehoben / Hinterlasse einen Kommentar

Symptomträger Wulff und die Partys der elitären Netzwerke

Riefe mich heute ein Meinungsmacheinstitut an und fragte, ob ich den Rücktritt des Bundespräsidenten befürworten würde, meine Antwort wäre “Nein”. Nicht dass ich Wulff für ehrlich, integer oder rechtschaffen hielte oder ihm gar Symphatien entgegenbrächte. Nein, Wulff muss bleiben, weil

Bewerten:

Hervorgehoben / Hinterlasse einen Kommentar

Ghorfa:Christian Wulff und die Brücke in den arabischen Markt

Christian Wulff und Thomas Bach, 2006 beim 3. Niedersächsischen Außenwirtschaftstag. Bildquelle:V-Line Vorgestern informierte Monitor über den Hamelner Pleitier Ali Memari Fard, dem von der niedersächsischen Regierung unter Christians Wulffs Führung Subventionen und staatliche Bürgschaften über 10 Millionen Euro gewährt wurden.

Bewerten:

Hervorgehoben / Hinterlasse einen Kommentar

Ghorfa:Christian Wulff und die Brücke in den arabischen Markt

Christian Wulff und Thomas Bach, 2006 beim 3. Niedersächsischen Außenwirtschaftstag. Bildquelle:V-Line Vorgestern informierte Monitor über den Hamelner Pleitier Ali Memari Fard, dem von der niedersächsischen Regierung unter Christians Wulffs Führung Subventionen und staatliche Bürgschaften über 10 Millionen Euro gewährt wurden.

Bewerten:

Hervorgehoben / Hinterlasse einen Kommentar

Wie tief steckt Philipp Rösler im Niedersachsen Sumpf ?

Der ehemalige Wirtschaftsminister, Stellvertretender Ministerpräsident des Landes Niedersachsen im Kabinett Wulff II und derzeitiger Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, fordert ein Ende der Debatte um Christian Wulff: “Vizekanzler Philipp Rösler (FDP) erwartet ein Ende der Debatte um Bundespräsident Christian Wulff.

Bewerten:

Wie tief steckt Philipp Rösler im Niedersachsen Sumpf ?

Der ehemalige Wirtschaftsminister, Stellvertretender Ministerpräsident des Landes Niedersachsen im Kabinett Wulff II und derzeitiger Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, fordert ein Ende der Debatte um Christian Wulff: “Vizekanzler Philipp Rösler (FDP) erwartet ein Ende der Debatte um Bundespräsident Christian Wulff.

Bewerten:

ARD/Infratest Dimap: Die 60% Lüge von der zweiten Chance für Wulff

“Viele Deutsche wollen zweite Chance für Wulff. Die Mehrheit der Bevölkerung findet das Verhalten von Bundespräsident Wulff “peinlich” – dennoch sind 60 Prozent der Deutschen der Ansicht, er habe eine zweite Chance verdient. Das ist das Ergebnis einer Blitzbefragung des

Bewerten:

Hervorgehoben / 2 Kommentare

ARD/Infratest Dimap: Die 60% Lüge von der zweiten Chance für Wulff

“Viele Deutsche wollen zweite Chance für Wulff. Die Mehrheit der Bevölkerung findet das Verhalten von Bundespräsident Wulff “peinlich” – dennoch sind 60 Prozent der Deutschen der Ansicht, er habe eine zweite Chance verdient. Das ist das Ergebnis einer Blitzbefragung des

Bewerten:

Hervorgehoben / 2 Kommentare