Hart aber Fair : Wulff Verteidiger Hintze fordert Zweiklassenjustiz

Image and video hosting by TinyPic

Peter “Last Man Standing” Hintze gestern bei Plasberg (ab Minute 45):

“Es ist ein Unterschied ob ein Bürger ein Ermittlungsverfahren bekommt, mehrere Millionen mal im Jahr oder ob das Staatsoberhaupt eins bekommt. (…) Das ist Gleichbehandlung. Gleichbehandlung setzt immer das Vergleichen von Gleichen voraus.”

“Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher.“ (George Orwell)

Präsidenten-Affäre:Wulffs Waterfall-Rätsel

“Entscheidender Hinweis an den Staatsanwalt:Der Merkel-Vertraute Peter Hintze wollte ihn ein für alle Mal raushauen, tatsächlich aber sieht es danach aus, dass Christian Wulffs letzter Verteidiger unfreiwillig den Hebel lieferte, der den Präsidenten zu Fall brachte.” (RP 19.12.2012)

About these ads

3 Kommentare

  1. Die #CDU- und deren Dummschwätzer haben sich schon immer für gleicher unter gleichen gehalten. Und der Deutsche Bild lesende Dummbürger findet Merkel so toll, er nutzt eben nicht sein Hirn falls vorhanden.

  2. blubberball

    ja, der gute Herr Hintze geht eben ganz in seinem Job auf. Und das obwohl er doch weiß, wei es Wulffs Freunden ergeht.
    Es ist schon wahrhaft absonderlich, was man von ihm so zu hören bekommt

  3. David

    Lieber Herr Hinterhitze oder wie auch immer….
    Bekäme Herr Wulff einen besonderen Ermittlungsverfahren, wäre das wiederum Vorteilsnahme, was seine Schuld beweisen würde:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 35 Followern an

%d Bloggern gefällt das: